Logo
Donnerstag, 5. August 2021
18. RLP-Seniorenopen 2021 » 4. Runde: Boidman weiter mit weißer Weste
18. RLP-Seniorenopen 2021


05.07.2021 - 19:38 von KS


Nach vier Runden ist nur noch Turnierfavorit IM Yuri Boidman verlustpunktfrei. Er setzte sich am Spitzenbrett in 28 Zügen gegen Winfried Blosze durch.

(1) Boidman,Yuri (2320) - Blosze,Winfried (1862)

Auf den Verfolgerplätzen stehen kurz vor Halbzeit mit 3,5 Punkten Joachim Hiller (Deidesheim) und Uwe Bade (Friesen-Lichtenberg).


Marc Beddegenoodts (links) und Manfred Schulze Forsthövel bei der Analyse

Erstmalig zu Gast beim RLP-Senioren-Open ist der Belgier Marc Beddegenoodts. Neben der Möglichkeit, mal wieder am Brett Schach zu spielen, möchte er die Westerwald-Region kennenlernen. Deshalb ist er viel mit seinem E-Bike unterwegs und absolviert die vom Hotel empfohlenen Touren. Die Landschaft bietet mit Ihren Hügeln ein anderes Bild als seine Heimat. Er findet es schade, dass die kleinen Kirchen in den Ortschaften meist verschlossen sind und es tagsüber relativ wenig Einkehrmöglichkeiten gibt. Am letzten Turniertag kommt seine Frau nach Altenkirchen und sie wollen anschließend noch ein paar Tage in Koblenz verbringen.

Manfred Schulze Forsthövel ist zum zweiten Mal beim RLP-Senioren-Open zu Gast. Er fand die Umgebung in Neustadt touristisch attraktiver, schätzt aber auch die Bedingungen im Hotel Glockenspitze sehr. Er hat vor wenigen Jahren nach längerer Pause wieder mit dem Schachsport begonnen und wurde durch die Pandemie ausgebremst. Umso mehr freut er sich, dass man jetzt wieder am Brett spielen kann. Zusätzlich zum aktiven Spiel hat er auch seinen C-Trainerschein gemacht. Beiden Schachfreunden gefallen die Spielbedingungen mit Einzeltischen und der Service im Hotel. Sie haben sich das Turnier auch für 2022 vorgemerkt.
Die heutige Partie der beiden endete remis.

(23) Schulze Forsthoevel,Manfred (1543) - Beddegenoodts,Marc (1382)


  News empfehlen Druckbare Version nach oben
18. RLP-Seniorenopen 2021 » 3. Runde: Boidman vor Hiller und Blosze
18. RLP-Seniorenopen 2021


04.07.2021 - 19:52 von KS


Nach drei Runden haben noch drei Spieler eine weiße Weste. Neben dem ELO-Favoriten IM Yuri Boidman sind dies, etwas überraschend, der amtierende Pfälzische Seniorenmeister Joachim Hiller von der TSG Deidesheim und Winfried Blosze von Königsspringer Großauheim aus Hessen. Hiller setzte sich in der dritten Runde gegen den an Nummer 6 gesetzten Manfred Boeven (Geilenkirchen) durch, während Blosze gegen die Nummer 5 der Setzliste, Erich Krüger aus Essen, die Oberhand behielt.

(4) Boeven,Manfred (2037) - Hiller,Joachim (1881)



(5) Krueger,Erich (2106) - Blosze,Winfried (1862)

Zum 18. RLP-Senioren-Open können wir einige neue Teilnehmer begrüßen, aber trotz der neuen Location haben uns auch viele Stammgäste die Treue gehalten. So z.B. Martin Lachat aus Zürich. Bislang konnte er gegen zwei höher gesetzt Gegner remisieren.

Gegen Lokalmatador Wolfgang Cleve-Prinz wäre sogar der volle Punkt möglich gewesen:
(15) Lachat,Martin (1548) - Cleve-Prinz,Wolfgang (1911)


Stammgast Martin Lachat in seiner Drittrundenpartie gegen Rosemarie Sand
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
18. RLP-Seniorenopen 2021 » 2. Runde: Noch 7 Spieler verlustpunktfrei
18. RLP-Seniorenopen 2021


03.07.2021 - 21:27 von KS


Nach 2 Spielen beim RLP-Senioren-Open sind noch sieben Spieler ohne Punktverlust, darunter die Top 3 der Setzliste IM Yuri Boidman (Heimbach-Weis/Neuwied), Erich Müller (Ladenburg) und Uwe Bade (Friesen Lichtenberg). Der Berliner Bade, der auch Internationaler Schiedsrichter ist und in den 70er Jahren maßgeblich an der Einführung der Nationalen Wertungszahlen in der DDR beteiligt war, spielte zweimal eine der längsten Partien der Runde. Besonders hoch her ging es bei seinem Erstrundensieg gegen Detlef Krüger (Fredersdorf/Vogelsdorf):
(3) Krueger,Detlef (1809) - Bade,Uwe (2134)


Vorne: Michael Heid gegen Erich Müller, im Hintergrund ELO-Favorit IM Yuri Boidman
Drei Frauen sind dieses Jahr am Start. In Runde 2 trafen Heidrun Bade (Potsdam) und Antje-Christine Krüger (Fredersdorf/Vogelsdorf) aufeinander. Das Duell der Brandenburgerinnen entschied die erstgenannte für sich.


Heidrun Bade gegen Antje-Christine Krüger
(19) Bade,Heidrun (1790) - Krüger,Antje-Christine (1536)
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
18. RLP-Seniorenopen 2021 » 18. RLP-Senioren-Open beginnt im Hotel Glockenspitze in Altenkirchen
18. RLP-Seniorenopen 2021


02.07.2021 - 21:31 von KS


49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 7 Nationen am Start



Nachdem die Seniorenmeisterschaft des Schachbundes Rheinland-Pfalz viele Jahre in Neustadt an der Weinstraße zu Gast war, ist das Turnier in den Westerwald umgezogen. Nach der Corona bedingten Absage im letzten Jahr konnte die 18. Auflage mit einem Jahr Verspätung und unter Auflagen (z.B. Testpflicht) starten. Austragungsort ist das Hotel Glockenspitze in Altenkirchen, dass als Besonderheit jedes Zimmer einer anderen Sportart widmet und die Einrichtungsgegenstände im Stil dieser Sportart gestaltet. Das Schiedsrichterteam hatte das Glück, das Themenzimmer „Schach“ beziehen zu können:





Für alle Schachfreunde hielt das Hotel noch eine weitere Überraschung bereit – Mineralwasser und Kaffeespezialitäten wurden auf Kosten des Hauses bereitgestellt.
Nach der Begrüßung durch den Seniorenreferenten des Schachbundes Rheinland-Pfalz, Lothar Kirstges, den langjährigen Bürgermeister von Altenkirchen, Heijo Höfer und Wolfgang Cleve-Prinz vom Ausrichter Schachkreis Altenkirchen gaben die Schiedsrichter Sandra Schmidt und Gregor Johann noch einige turnierorganisatorische Hinweise und dann konnte es endlich losgehen. Für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es das erste over-the-board Turnier seit über einem Jahr. Favorit IM Yuri Boidman (Heimbach-Weis) konnte einen schnellen Sieg verbuchen, da sein Gegner, der Seniorenreferent des Pfälzischen Schachbundes Klemens Ranker (Hauptstuhl) in der Eröffnung den Überblick verlor. Auch in den anderen Partien setzten sich zumeist die Favoriten durch. Fünf Spieler trotzten ihren nominell stärkeren Kontrahenten ein Remis ab.
Als faire Sportsfrau erwies sich Heidrun Bade (Potsdam). Ihr Gegner verpasste einen Anschlusszug und konnte doch noch antreten, da Frau Bade sich bereiterklärte, etwas länger als die vorgesehenen 30 Minuten zu warten.



Das 18. Rheinland-Pfalz Senioren-Open läuft.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (9): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Newsarchiv
 
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2021 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.01120 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012